Direkte Links und Access Keys:

Neue Urner Zeitung Online

Iranischer Künstler sperrt Rathaussteg

Ungewöhnliche Kunstaktion mitten in der Stadt Luzern: Ein Iraner sorgte am Freitag für Aufsehen. Illegal.

Da dürften viele Passanten nicht schlecht gestaunt haben: Der Rathaussteg in Luzern war am Freitagmittag um 12.30 Uhr für wenige Minuten gesperrt. Rot-weisses Absperrband war kreuz und quer über die Brücke zwischen dem Luzerner Theater und dem Rathaus gespannt worden. Ein Durchkommen war nur noch schwer möglich. Schuld an der Sperrung war der seit 25 Jahren in Teheran und Berlin tätige iranische Künstler Shahram Entekhabi (48). Dieser arbeitet seit Jahren mit rot-weissem Absperrband, welches er für Videoperformances und Installationen im öffentlichen Raum benutzt.

Sowohl die Stadtbehörden als auch die Luzerner Polizei waren über die Aktion nicht informiert. Eine Bewilligung dafür gab es nicht. Die Stadt wird nun eine Strafanzeige prüfen.

Benno Mattli

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung.

Rotweisses Absperrband zuhauf: So präsentierte sich der Luzerner Rathaussteg am Freitagmittag.

Webcam

Luzern Luzern

Mehr Service: Auch in den Ferien

osc_fruehling

zentraljob.ch STELLENSUCHE

 ...