Das Sawiris-Sportcenter verzögert sich

Statt 2013 wird das geplante Sportcenter des Sawiris-Resorts in Andermatt erst Ende 2018 in Betrieb gehen. Für die Realisierung der neuen Skiarena sind rund drei Jahre nötig.
27. November 2012, 06:39

Für den Zusammenschluss der Skigebiete von Andermatt und Sedrun ist ein Drei-Schritte-Konzept vorgesehen. Zuerst sollen die Bedürfnisse der Kunden geklärt werden, wie Bo Halvardsson von der Firma Skistar am Montag in Andermatt erklärte. In den nächsten Schritten werden die Beschneiungsanlagen ausgebaut und dann die Skigebiete erweitert. 2015 oder 2016 soll der Zusammenschluss erfolgt sein.

Eine grosse Verzögerung gibt es beim geplanten Sportcenter im Sawiris-Resort. Ursprünglich hätte das Sportcenter im Jahr 2013 eröffnet werden sollen. Jetzt wird dies erst 2018 der Fall sein. Grund ist eine Überarbeitung der Investitionsplanung, wie es gestern Abend an der Bevölkerungsorientierung hiess.

Aufrichte für erste Villa

Am Nachmittag hatte Investor Samih Sawiris dem Unternehmer Giorgio Behr für seinen Mut gedankt: Der Schaffhauser Unternehmer Behr ist der erste und bisher einzige Käufer einer der 25 geplanten Grossvillen. Nach nur sieben Monaten Bauzeit fand gestern die «Üfrichti» statt. Die Villa bietet 1250 Quadratmeter Wohnfläche, die gesamte Parzelle ist 3800 Quadratmeter gross. Ihn würde es nicht stören, sollte er als Villenbesitzer allein auf weiter Flur bleiben, sagte Behr.

Urs Hanhart/red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.


Leserkommentare

Anzeige: