Altdorf
«Cash Sport & Fashion» ist neu umgebaut: Diese Investition ist eine Bekenntnis zum Standort

Offener, lockerer und heller – so präsentiert sich Cash Sport & Fashion nach einem Totalumbau der Geschäftsräumlichkeiten.

Urs Hanhart
Drucken
Cash Sport & Fashion. Silvia und Josef Imholz freuen sich über den gelungenen Totalumbau.

Cash Sport & Fashion. Silvia und Josef Imholz freuen sich über den gelungenen Totalumbau.

Bild: Urs Hanhart
(Altdorf, 17. September 2021)

In den letzten sechs Wochen war Cash Sport & Fashion an der Schmidgasse 9 in Altdorf, eine Filiale der Imholz Sport AG, vorübergehend geschlossen. Dies aus gutem Grund, denn in dieser Zeit erhielt das Geschäft ein völlig neues Erscheinungsbild. «Hauptziel des Umbaus war es, den Kunden ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten. Dass sie sich wohler fühlen, mehr Platz haben und die Produkte besser präsentiert werden», erklärte Josef Imholz, der die Filiale zusammen mit seiner Frau Silvia Imholz leitet, am Donnerstag vor dem Eröffnungsapéro. Gleichzeitig betonte er: «Unverändert geblieben ist hingegen unsere Geschäftsphilosophie: Gut und günstig für die ganz Familie.»

Für Kinder gibt es neu einen Spielraum

Konkret wurde die Beleuchtung komplett ersetzt. Sie ist nun deutlich heller. Darüber hinaus wurden neue Böden eingebaut, alle Wände frisch gestrichen, die Garderoben neu designt und die Gestelle ersetzt. Völlig neu gestaltet präsentiert sich jetzt der Kassenbereich. Zudem wurde das Geschäft rollstuhl- und kinderwagengängig gemacht. Eine Änderung haben auch das Logo und die Website erfahren: Cash Sport & Fashion kommt nun neuzeitlicher daher. «Die Verlagerung der Büroräumlichkeiten ins Untergeschoss und eine effizientere Anordnung der Verkaufsflächen verschaffen mehr Bewegungsraum für die Kundschaft und ausreichend Platz für eine attraktivere Präsentation der Kollektionen», so Imholz überzeugt. Im Untergeschoss wurde für Kinder eigens ein Spielraum eingerichtet, damit die Eltern «relaxt» shoppen können. Zudem gibt es auch noch eine kleine Ausstellung mit hochwertigen Fitnessgeräten.

Im Zuge des Umbaus wurde auch gleich das Sortiment erweitert. Frauen finden beispielsweise die aktuellsten Kollektionen, neu auch von «Garcia» sowie «Rich & Royal». Im Sportbereich wurden junge freche Marken wie «Quicksilver», «Roxy», «Protest» und «Watts» integriert. Neu bei Sport Cash & Fashion ist auch das Schweizer Label Radys, das vor allem auf Ski- und Outdoorbekleidung setzt.

Ein Name – zwei Standorte

Das Geschäft gibt es seit 1995. Damals hiess es allerdings noch Reise- und Sportdiscount und war an der Schmidgasse 16 beheimatet. Weil die Platzverhältnisse zu eng wurden, kam 2007 auch noch das Geschäft an der gegenüberliegenden Schmiedgasse 9, wo zuvor das Sportgeschäft von Franz Heinzer eingemietet war, hinzu. Seither gibt es den Laden mit zwei Standorten. Die beiden Verkaufslokalitäten bilden eine gemeinsame Geschäftseinheit unter dem Namen Cash Sport & Fashion.

Das Sortiment an der Schmiedgasse 16 bleibt unverändert. Angeboten werden als Hauptmarken Ortovox, Jack Wolfskin, Superdry, Nikin und Chillys. Die Gesamtfläche der beiden Läden beläuft sich, inklusive Lagerräumen, auf rund 600 Quadratmeter. Cash Sport & Fashion beschäftigt insgesamt 15 Mitarbeiterinnen, alle in einem Teilzeitpensum. «Für uns von Imholz Sport ist diese Investition ein Bekenntnis zum Standort Altdorf. Wir möchten dazu beitragen, der Kundschaft im Hauptort ein tolles Einkaufserlebnis zu bieten», unterstrich der Geschäftsführer.