Altdorf/Rütli
Uri sieht bald doppelt: Zwillinge aus der ganzen Schweiz treffen sich in Altdorf

Rund 100 ein- oder zweieiige Zwillinge finden sich zum Schweizerischen Zwillingstreffen im Kanton Uri ein. Auch Nichtmitglieder sind willkommen.

Carmen Epp
Drucken

Ein Zwilling kommt selten allein. Am Wochenende vom 10. und 11. September dürften sich die Urnerinnen und Urner an die Redewendung aus der gleichnamigen Familienkomödie von 1998 erinnert fühlen. Dann nämlich gastiert der Schweizerische Zwillingsverein (SZV) im Kanton Uri.

9 Bilder

Bild: PD

Der Verein zählt an die 300 Mitglieder und bezweckt die Geselligkeit sowie die Kameradschaft, die bei Zwillingen einen hohen Stellenwert einnehmen, wie Tina Wiederkehr, Co-Vizepräsidentin, auf Anfrage sagt. So sei etwa das Duzen bei allen Zwillingen «Ehrensache».

Rund 100 Zwillinge nehmen teil

Die Hauptaktivität des SZV besteht seit 1976 in der Durchführung des jährlichen Treffens, das immer im September stattfindet. Das letzte Schweizerische Zwillingstreffen wurde 2019 in Bremgarten durchgeführt, in den beiden darauffolgenden Jahre fiel der Event der Coronapandemie zum Opfer. Nun kommt es in Altdorf, wo das Treffen bereits 2020 geplant gewesen wäre, zum grossen Wiedersehen.

Erwartet werden rund 100 zwei- oder eineiige Zwillinge. Viele Jahre waren immer vier Paare aus Uri am Schweizerischen Zwillingstreffen dabei, sagt Wiederkehr. Sie erinnert sich: «Ein Paar – ein Mann und eine Frau – hat immer ein Hirtenhemd getragen. Leider sind die beiden inzwischen verstorben.» Zwei Zwillingsbrüder aus dem Kanton Uri werden am Treffen in Uri aber teilnehmen: Walter und Peter Stöckli.

Auch Walter (rechts) und Peter Stöckli werden am Zwillingstreffen teilnehmen.

Auch Walter (rechts) und Peter Stöckli werden am Zwillingstreffen teilnehmen.

Bild: PD

Auch im Vorstand wirkt eine Urnerin mit: Margrith Kempf-Gisler ist seit 2020 Protokollführerin des SZV. «Ihre Zwillingsschwester ist leider im April 2004 tödlich verunglückt», sagt Wiederkehr. Nachdem sie viele Jahre nicht mehr zu den Zwillingstreffen erschienen war, möchte sie die alten Kontakte nun wieder aufleben lassen.

Mit GV, Unterhaltung und Rütli-Besuch

Das Schweizerische Zwillingstreffen ist auf zwei Tage verteilt. Am Samstag, 10. September, um 14 Uhr, treffen sich die Mitglieder zur GV im Restaurant zum schwarzen Uristier. «Nach dem offiziellen Teil freuen sich alle auf den gesellschaftlichen Part des Tages, den Unterhaltungsabend», fügt Wiederkehr an. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird ein 3-Gänge-Menu serviert, und die tanzfreudigen Zwillinge kommen zur Musik von Grenzenlos auf ihre Kosten. Am Sonntag, 11. September, besuchen die Zwillinge das Rütli. «Dort werden wir uns kulinarisch verköstigen und das Wochenende gemütlich ausklingen lassen», erklärt Wiederkehr.

«Die Freude, dass wir uns endlich wieder treffen können, ist gross», sagt Wiederkehr. Sie betont, dass alle Zwillinge aus nah und fern zum Treffen herzlich willkommen sind – auch Nichtmitglieder.

Weitere Infos gibt’s unter www.schweizerischerzwillingsverein.ch . Anmeldungen zum Schweizerischen Zwillingstreffen nimmt Stefan Fankhauser bis 2. September entgegen: Telefon 077 423 16 74; 062 965 06 54