Badminton
Badmintonclub Altdorf startet erfolgreich in die neue Saison

Die beiden Aufstiegsmannschaften holten die ersten Punkte bei den ersten Interclub-Begegnungen. Mit zirka 30 Juniorinnen und Junioren wurde ausserdem im August ins neue J+S-Jahr gestartet.

Drucken
Das Podest des Damen-Einzels am Reussbühler Cup mit Siegerin Livia Tresch.

Das Podest des Damen-Einzels am Reussbühler Cup mit Siegerin Livia Tresch.

Bild: BC Reussbühl (18. September)

Die vergangene Saison war äusserst erfolgreich für den Badmintonclub (BC) Altdorf: Die erste und zweite Mannschaft schafften den Aufstieg von der dritten in die zweite Liga, respektive von der vierten in die dritte Liga.

Nach einem Aufbautraining in den Sommermonaten wurden bereits die ersten Interclub-Begegnungen der Saison 2022/23 ausgetragen. Der Badmintonclub Altdorf ist auch in dieser Saison wieder mit drei Mannschaften im Interclub vertreten.

Bereits erste Punkte gesammelt

Besonders erfolgreich lief der Start für BC Altdorf 2. Sie gewannen bei ihrer ersten Begegnung alle Spiele und konnten sich somit 3 Punkte auf ihr Konto gutschreiben lassen. Auch die erste Mannschaft, bestehend aus Zweitliga-Neulingen, konnte einige Spiele gewinnen und sich so schon 1 Punkt sichern. Ebenfalls gut gestartet ist die Jungmannschaft BC Altdorf 3 in der vierten Liga. Auch sie konnten in ihrer ersten Begegnung einen Wertungspunkt gutmachen.

Der Vereinspräsident Chrigi Niederberger zeigt sich zufrieden:

«Es ist schön zu sehen, dass die vielen Trainingsstunden Früchte tragen.»

Besonders den Spielerinnen und Spieler, die jetzt eine Liga höher als zuvor spielen dürfen, merke man die Motivation an, so Niederberger. Das Ziel wäre, dass alle Mannschaften den Ligaerhalt schaffen.

Nebst der Interclub-Meisterschaften besteht für Spielerinnen und Spieler auch die Möglichkeit, an Turnieren in der Zentralschweiz teilzunehmen. So reiste am Sonntag, 18. September, eine Viererdelegation des BCA nach Meggen an den Reussbühler Cup. Alle vier Spielerinnen und Spieler massen sich in der Kategorie Einzel. Livia Tresch holte sich bei den Damen in der Stärkeklasse 1 sensationell den 1. Rang.

Livia Tresch am Reussbühler Cup in Action.

Livia Tresch am Reussbühler Cup in Action.

Bild: BC Reussbühl (18. September)

Juniorinnen und Junioren mit ersten Erfolgen

Der Altdorfer Verein bietet für Kinder und Jugendliche ab der 2. Klasse insgesamt dreimal pro Woche J+S-Trainings an. Die älteren Juniorinnen und Junioren messen sich zudem an sogenannten Challengeturnieren. Die Turnierreihe findet fünfmal pro Jahr verteilt in der Zentralschweiz statt, und am Ende werden die Gewinner erkoren.

Elf Juniorinnen und Junioren des BCA nahmen am vierten Challengeturnier in Zug im September teil. Die Resultate konnten sich sehen lassen. So liegen einige Spieler und Spielerinnen des BCA auf den starken 4. bis 8. Zwischenrängen. Im Oktober und Dezember finden die letzten Challengeturniere der Serie 2022 statt.

Neben den sportlichen Aktivitäten wird auch jedes Jahr das Nationale Junioren-Ranglistenturnier vom Badmintonclub Altdorf durchgeführt. Dieses Jahr fand es zum 28. Mal Ende August im Feldli statt. Etwas über 160 Juniorinnen und Junioren von der ganzen Schweiz reisten für ein Wochenende nach Altdorf, um sich im Badminton zu messen. Das Turnier-OK zeigte sich mit der Durchführung sehr zufrieden. (pd/eca)

Der Badmintonclub Altdorf bietet wöchentliche Trainings für Kinder und Jugendliche ab der 2. Klasse sowie Erwachsene an. Unter www.badminton-altdorf.ch sind alle Informationen zu den Trainingszeiten sowie Kontaktangaben zu finden.