Bürglen
«IG Biel bewegt» übernimmt vorderhand das Berggasthaus Biel

Das Berggasthaus Biel befindet sich im Umbau und wird ab Sommer 2023 in neuem Glanz erstrahlen. Trotzdem wird es im Winter an den Wochenenden und während der Schulferien möglich sein, im Gastraum Getränke sowie kleine Snacks zu konsumieren.

Franz Imholz
Drucken

Das Berggasthaus Biel in Bürglen wird noch bis im Sommer 2023 renoviert und erweitert. Es entstehen unter anderem Zimmer mit eigenem Bad sowie südorientiertem Sitzplatz oder Balkon mit spektakulärer Aussicht. Eine charmante Wirtewohnung und Zimmer für Angestellte werden ebenfalls neu erstellt. Somit werden beste Voraussetzungen für einen ganzjährigen Gastro- und Hotelbetrieb inmitten einer Bergkulisse geschaffen. Es sind unterschiedliche Lösungen mit mehr oder weniger unternehmerischem Einsatz der Pächter oder Mitarbeiter denkbar. Leider war es aber nicht möglich, während dieser Umbauphase einen Pächter zu finden.

Dank spontaner Zusage vieler freiwilliger Helfer kann den Winter über an Wochenenden und in den Schulferien im Berggasthaus Biel ein einfaches Angebot an Getränken und Snacks genossen werden.

Dank spontaner Zusage vieler freiwilliger Helfer kann den Winter über an Wochenenden und in den Schulferien im Berggasthaus Biel ein einfaches Angebot an Getränken und Snacks genossen werden.

Bild: PD / Lars Schuler

Die «IG Biel bewegt» hat sich bei der Gründung vor zehn Jahren zum Ziel gesetzt, den Biel als Naherholungsgebiet zu fördern, um den Bedürfnissen der Gäste gerecht zu werden. Mit dem Bau des Picknickraumes sowie des Spielplatzes bei der Bergkapelle, dem Erbauen des Klettersteiges Fruttstägä sowie der Erhaltung des Orchideenwegs wurde seit der Gründung sehr viel bewegt.

Auf Anfrage der Besitzer des Berggasthauses Biel, Brigitte und Jürg Burkhard, hat sich der Vorstand der «IG Biel bewegt» nach reiflicher Überlegung entschlossen, während des kommenden Winters einen eingeschränkten Betrieb im Berggasthaus Biel zu führen. Zusammen wurde eine Übergangslösung für den Restaurantbetrieb erarbeitet. Mit diesem Engagement der «IG Biel bewegt» wird ein grosses Kundenbedürfnis der Wintergäste auf dem Biel abgedeckt.

Am Stephanstag öffnen die Türen

Dank grossem Einsatz der verantwortlichen Personen wurde das Bergrestaurant Biel innert kurzer Zeit auf Vordermann gebracht und öffnet am 26. Dezember die Türen. An den Wochenenden sowie während der Schulferien wird den Gästen in Selbstbedienung ein Angebot an kalten und warmen Getränken und einigen Snacks angeboten. Jeder darf sich aufwärmen und ist herzlich willkommen. Ob am Morgen nach der Bergfahrt an der Wärme ein Kaffee mit Gipfeli, am Abend beim Warten auf die Talfahrt ein warmes Getränk oder einfach auf der Gartenterrasse die Sonne geniessen. Genau diese Wünsche wird die «IG Biel bewegt» mit den sehr zahlreichen Helferinnen und Helfern erfüllen.