Flüelen
Gemeinderat hat Corinne Suter feierlich empfangen

Gemeindepräsident Remo Baumann würdigte die grossartigen Erfolge der Skirennfahrerin.

Drucken

Nachdem der geplante öffentliche Empfang an der Flüeler-Chilbi unfallbedingt abgesagt werden musste, konnte die Wohnortgemeinde Flüelen die Ehrung ihrer Skiabfahrtsweltmeisterin Corinne Suter nun kurz vor Saisonbeginn doch noch vornehmen. Am vergangenen Donnerstag konnte der Gesamtgemeinderat die Weltmeisterin im Gemeindehaus Flüelen empfangen. Gemeindepräsident Remo Baumann würdigte die grossartigen Erfolge anlässlich der Alpine-Ski-WM 2021 in Cortina und gratulierte der prominenten Einwohnerin nochmals ganz herzlich zu diesen hervorragenden Leistungen.

Corinne Suter und Gemeindepräsident Remo Baumann.

Corinne Suter und Gemeindepräsident Remo Baumann.

Bild: PD

Corinne Suter wurde eine Skulptur der Flüeler Heckenrose mit einer speziellen Widmung als Geschenk der Wohngemeinde übergeben. Im Namen der Bevölkerung wünschte der Gemeinderat Corinne Suter viel Glück und Erfolg für die anstehende Skisaison und die Olympiade in Peking. Suter reist bereits diese Woche nach Kanada und wird vom 3. bis 5. Dezember an den Speed-Rennen in Lake Louise starten. (pd/lur)