Generalversammlung
Frauengemeinschaft Seelisberg hat neue Vorstandsmitglieder

Die Frauengemeinschaft von Seelisberg hat sich ein interessantes Jahresprogramm zusammengestellt.

Drucken

Die Mitglieder der Frauengemeinschaft von Seelisberg haben sich vor kurzem im Hotel Bellevue zur 116. Generalversammlung getroffen. Nach der letztjährigen schriftlich abgehaltenen GV konnte man nun wieder physisch zusammenfinden und das Beisammensein geniessen. Nach einem Nachtessen begrüsste Präsidentin Monika Wipfli 42 Frauen, Vertreterinnen aus den Behörden von Seelisberg, Pfarrer Daniel Guillet sowie Miriam Christen und Silvia Planzer vom Frauenbund Uri.

Die alten und neuen Vorstandsmitglieder (von links): Heidi Aschwanden, Greth Aschwanden, Andrea Zwyssig, Monika Wipfli, Nadja Truttmann, Annalis Achermann und Martha Truttmann.

Die alten und neuen Vorstandsmitglieder (von links): Heidi Aschwanden, Greth Aschwanden, Andrea Zwyssig, Monika Wipfli, Nadja Truttmann, Annalis Achermann und Martha Truttmann.

Bild: PD

Der Jahresbericht und die positive Jahresrechnung wurden genehmigt. Es wurden fünf neue Mitglieder in den Verein aufgenommen. Sie erhielten als Geschenk eine Girlande und eine Tasche der Frauengemeinschaft überreicht. Das bevorstehende Jahresprogramm verspricht, interessant zu werden. Neben einem Kinderausflug an den Heimwerkerweg nach Isenthal, einem Seniorenausflug zur Göscheneralp oder dem Besuch eines Christkindmarktes führt dieses Jahr der Vereinsausflug ins Paraplegiker-Zentrum ins luzernische Nottwil.

Verabschiedungen und Neuwahlen

Die diesjährige Versammlung war geprägt von Verabschiedungen und Neuwahlen im Vorstand. Nach 16 Jahren als Kassierin und acht Jahren als Mitglied und Aktuarin traten Greth Aschwanden und Andrea Zwyssig aus dem Vorstand zurück. Sie wurden mit grossem Applaus und einem Geschenk verabschiedet. Als neue Vorstandsmitglieder wurden Nadja Truttmann als Aktuarin und Annalis Achermann als Mitglied gewählt. Das Amt als Kassierin übernimmt Heidi Aschwanden. Monika Wipfli und Martha Truttmann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auch die beiden Rechnungsrevisorinnen Sonja Truttmann und Luzia Herger wurden verabschiedet. Sie gaben ihr Amt an Greth Aschwanden und Andrea Zwyssig weiter.

Das Schokokuss-Spiel fand dieses Jahr grossen Anklang. Sehr zur Freude des Vorstands darf der Verein damit 420 Franken spenden, die Menschen in der Ukraine zugutekommen. Nun freut sich der Vorstand auf viele interessante Begegnungen und tolle Momente im neuen Vereinsjahr. (pd/lur)