Göschenen
Polizei stoppt Ausnahmetransport

In der Nacht auf Donnerstag hat die Urner Kantonspolizei einen Ausnahmetransport festgestellt, der möglicherweise die Sonderbewilligung missachtete. Dabei stellte die Polizei nicht nur Mängel am Motor fest.

Drucken

Am Donnerstag, circa um 0.30 Uhr, hat die Kantonspolizei mögliche Missachtungen einer Sonderbewilligung bei einem im Konvoi angemeldeten Ausnahmetransport mit italienischen Kontrollschildern festgestellt. Laut einer Mitteilung wurde zwecks Untersuchung der Transport an einem Rastplatz abgestellt und die Weiterfahrt polizeilich untersagt.

Bei einer Nachkontrolle im Schwerverkehrszentrum stellten die Behörden fest, dass mutmasslich Auflagen der Sonderbewilligung nicht eingehalten wurden und das Ausnahmetransportfahrzeug Mängel am Motor, den Stossdämpfern sowie am Bremssystem aufwies. Das Fahrzeug wurde vorübergehend stillgelegt. Nach erfolgter Reparatur und dem Einholen einer neuen Sonderbewilligung konnte das Fahrzeug die Fahrt fortsetzen. Der fehlbare Fahrzeuglenker wird bei der Staatsanwaltschaft Uri zur Anzeige gebracht. (zgc)