Hospental
Kontrolle über das Motorrad verloren: 17-Jähriger stürzt zehn Meter das Gelände hinunter

Am Sonntag gegen Mittag kam es in Hospental zu einem Selbstunfall. Der Motorradfahrer musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.

Drucken

Der Motorradfahrer verlor im Bereich «Mätteliboden» die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Leitplanke des Ausstellplatzes, wie die Kantonspolizei Uri am Sonntag in einer Medienmitteilung schreibt. Dabei sei er rund zehn Meter das steil abfallende Gelände hinuntergestürzt. Der 17-jährige Motorradfahrer habe sich erhebliche Verletzungen zugezogen und sei in ein ausserkantonales Spital überflogen worden, heisst es weiter. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Franken. Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Uri die Rega und ein lokaler Abschleppdienst. (tos)