Kommunale Wahl
Gemeinderat: Schattdorf sucht noch immer einen neuen Verwalter

Bis Donnerstag können Wahlvorschläge für die stille Nachwahl eingereicht werden.

Markus Zwyssig
Drucken
Neben den eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen fand in Schattdorf auch eine Wahl statt. Die Stelle des Gemeindeverwalters konnte jedoch nicht besetzt werden.

Neben den eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen fand in Schattdorf auch eine Wahl statt. Die Stelle des Gemeindeverwalters konnte jedoch nicht besetzt werden.

Bild: Pius Amrein (Schattdorf, 2. Oktober 2019)

In Schattdorf ist im Gemeinderat das Amt des Verwalters weiterhin vakant. Weil es im Vorfeld keinen offiziellen Kandidaten respektive keine offizielle Kandidatin gab, erreichte auch niemand das absolute Mehr. Gemäss Gemeindeordnung kommt nun die Möglichkeit einer sogenannten stillen Nachwahl zum Zug.

Die Frist zur Einreichung der Wahlvorschläge für die stille Nachwahl ist bis Donnerstag, 29. September. Die Namen der Kandidatinnen und Kandidaten sind bis 17 Uhr einzureichen. Eine allfällige Nachwahl (ordentlicher Wahlgang) findet am 27. November statt.

Gemeindepräsident Bruno Gamma und Daniela Planzer-Nauer als Sozialvorsteherin sind bereits in stiller Wahl im Amt bestätigt worden. Der bisherige Verwalter Philipp Muheim übernimmt ab Januar 2023 das Amt des Vizepräsidenten. Auch die Gemeinderäte Vinzenz Arnold, Heinz Keller und Roland Poletti wurden vorgängig als Gemeinderatsmitglieder bestätigt.