Korporationsbürgergemeinde Silenen
Wechsel an der Spitze der Bürgergemeinde

An der Weihnachtsfeier wurde Beat Tresch als Präsident der Korporationsbürgergemeinde Silenen verabschiedet. Er übergibt sein Amt per 1. Januar 2023 an Simon Epp.

Drucken

Im Frühling 2022 hat Beat Tresch, Silenen, seinem Ratskollegium der Korporationsbürgerrats Silenen seine Demission mitgeteilt. Während zehn Jahre engagierte er sich für die Anliegen und Geschäfte der Bürgergemeinde Silenen. Die ersten vier Jahre amtete er als Verwalter. Seit 2017 stand er dem Korporationsbürgerrat Silenen als Präsident vor. Während seiner Präsidialzeit konnten viele grössere und kleinere Projekte realisiert werden.

Mit dem Bau der Erschliessungsstrasse zum Hotel Maderanertal wurde das hintere Maderanertal besser erschlossen. Mit der Errichtung des Waldreservates Etzlital–Sellenen konnte 2019, in Zusammenarbeit mit dem Amt für Forst und Jagd und mit der Korporation Uri, ein weiterer Meilenstein gesetzt werden. Die Instandhaltung und Sanierung der Forststrassen beschäftigt und fordert die Bürgergemeinde immer wieder. An der ausserordentlichen Korporationsbürgergemeindeversammlung vom 24. November 2022 haben die Bürgerinnen und Bürger den Kreditantrag des Bürgerrates für die Anschaffung des Forstfahrzeuges einstimmig gutgeheissen. Beat Tresch freut sich, dass er die Anschaffung des neuen Forsttraktors mit Anhänger während seiner Präsidialzeit begleiten durfte.

Seit 2013 im Rat

An der Korporationsbürgergemeindeversammlung vom 28. April 2022 wurde Simon Epp, Bristen, als Nachfolger von Beat Tresch zum neuen Vorsitzenden gewählt. Simon Epp übernimmt das Präsidium und somit die Leitung der Korporationsbürgergemeinde ab 1. Januar 2023. Er arbeitet seit 2013, zuerst als Mitglied und jetzt als Verwalter, im Bürgerrat mit und kennt die Geschäfte im Detail. Simon Epp ist gelernter Zimmermann und bringt mit seinem jetzigen Beruf als Facharbeiter Strassenunterhalt beim Amt für Betrieb Nationalstrassen vielfältiges und wertvolles Fachwissen mit.

Simon Epp (links), neuer Präsident der Korporationsbürgergemeinde Silenen, mit dem abtretenden Präsidenten Beat Tresch.

Simon Epp (links), neuer Präsident der Korporationsbürgergemeinde Silenen, mit dem abtretenden Präsidenten Beat Tresch.

PD / Urner Zeitung

Nebst Beat Tresch wurde auch René Jauch, Amsteg, vom Rat verabschiedet. Er hat sich seit 2014 zuerst als Mitglied und die vergangenen sechs Jahre als Vizepräsident engagiert. Neu werden Erwin Gerig, Silenen und Lydia Epp, Amsteg, als Mitglieder im Bürgerrat Silenen mitarbeiten.

Dank für grosses Engagement

Der Korporationsbürgerrat und die Forstgruppe Silenen danken dem abtretenden Präsenten Beat Tresch und dem Vizepräsidenten René Jauch herzlich für das grosse Engagement, mit dem sie sich für die Anliegen der Korporationsbürgergemeinde eingesetzt haben. Der Rat wünscht Simon Epp einen guten Start als Präsident und viel Erfolg und Befriedigung bei der Ausübung des Amts. Der Bürgerrat heisst zudem die beiden neuen Ratsmitglieder im Ratskollegium willkommen und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. (pd/zf)