Musikwettbewerb
Prädikat «Höchstleistung»: Grosse Erfolge von Urner Solistinnen und Solisten

Am 27. Jugendmusikwettbewerb Zentralschweiz in Zug stellten auch Urner Musizierende ihr Können unter Beweis. Pianist Joel Mauerhofer wurde gar mit dem Prädikat «Höchstleistung» ausgezeichnet.

Drucken

In Zug fand vom 19. bis 21. November der Jugendmusikwettbewerb Zentralschweiz statt. Rund 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten ihr musikalisches Können vor einer professionellen Jury. Für die Organisation des Wettbewerbs zeigte sich in diesem Jahr die Musikschule Zug verantwortlich. Mit dabei waren auch Solistinnen und Solisten aus Uri. Nach wochenlanger Vorbereitungszeit konnten sie ihre Wettbewerbsstücke der Jury präsentieren. Dabei wurden grosse Erfolge erzielt:

Mit dem Prädikat «Höchstleistung» wurde Joel Mauerhofer, Klavier, ausgezeichnet. Er wurde zudem auserwählt, am Schlusskonzert vom Sonntag nochmals aufzutreten. Das Prädikat «überragend» erreichten Amando Gnos und Matthias Mebrahtu, beide Gitarre. Das Prädikat «sehr gut» erhielten Honjia Meng, Klavier, Anja Mauerhofer, Violine, und Niklas Döhnert, Gitarre. Als «gut» bewertete die Jury die Vorträge von Felizia Jauch und Luna Gisler.

Die Musikschule gratuliert den erfolgreichen Teilnehmenden und deren Lehrpersonen Barbara Domedi, Maria Gehrig, Frank Fischer, Stefan Westphal, Konstantin Shumilin und Antony Antifakos herzlich und wünscht ihnen auf dem weiteren musikalischen Weg viel Erfolg. (pd/RIN)