Neuwahl
Schattdorfer Gemeindevizepräsident tritt aus persönlichen Gründen frühzeitig ab

Mario Schmidt, Gemeindevizepräsident und verantwortlich für die Verkehrs- und Raumplanung, hat per November 2021 aus persönlichen Gründen seine frühzeitige Demission eingereicht.

Drucken
Mario Schmidt demissioniert frühzeitig zum Frühjahr 2022 als Gemeinderat und Vizepräsident in Schattdorf.

Mario Schmidt demissioniert frühzeitig zum Frühjahr 2022 als Gemeinderat und Vizepräsident in Schattdorf.

Bild: PD

In Schattdorf kommt es in der laufenden Legislatur zu einem frühzeitigen Abgang im Gemeinderat. Mario Schmidt, derzeit Gemeindevizepräsident und verantwortlich für die Verkehrs- und Raumplanung, hat per November 2021 aus persönlichen Gründen seinen frühzeitigen Rücktritt verkündet. Mario Schmidt ist seit Oktober 2016 Gemeinderat in Schattdorf und wäre bis Ende 2022 gewählt. Dies geht aus einer Mitteilung der Gemeinde Schattdorf hervor.

«Als Gemeinderat und zuletzt als Vizepräsident konnte ich täglich den Puls unserer Gemeinde fühlen und die Geschicke aktiv mitgestalten. Für das entgegengebrachte Vertrauen der Bevölkerung bin ich extrem dankbar», wird Mario Schmidt in der Mitteilung zitiert. Sein persönliches Credo sei stets gewesen, sich «ganz dri z'gäh». Genau aus diesem Anspruch habe er sich, mit Blick auf Beruf und Familie, dazu entschlossen, frühzeitig seine Demission einzureichen und damit anderen engagierten Schattdorferinnen oder Schattdorfern die Möglichkeit zu geben, die Gemeinde aus der Sicht eines Gemeinderates mitzugestalten. Er ergänzt:

«Ich möchte auch insbesondere dem Gesamtgemeinderat und der gesamten Verwaltung für die stets kollegiale Zusammenarbeit danken.»

Das Klima wie auch die Zusammenarbeit zwischen Gemeinderat, Verwaltung und Behörden sei oft besser als sein Ruf. «Das durfte ich die letzten Jahre tagtäglich erleben. Ich kann jeder interessierten Schattdorferin, jedem interessierten Schattdorfer empfehlen, diese Erfahrung selbst zu machen.»

Wahlvorschläge bis Ende Jahr möglich

Auch Gemeindepräsident Bruno Gamma dankt seinem Vize für sein langjähriges Engagement für die Gemeinde: «Mario Schmidt war mit seiner Bodenständigkeit stets menschlich und fachlich eine Bereicherung. Er war ein wichtiger Teil einer ‹gesunden Mischung› aus Persönlichkeiten und Meinungen im Gemeinderat.» Er verdiene im Namen des Gesamtgemeinderats und aller Schattdorferinnen und Schattdorfer ein grosses «Danke» für die Zeit, Arbeit und das Herzblut, das er in die Ausübung seiner Ämter investiert hat.

Bis Ende des Jahres können Wahlvorschläge für den vakanten Sitz im Gemeinderat eingereicht werden. «Für das Amt des Vizepräsidenten hat Philipp Muheim, neben seiner Funktion als Verwalter, erfreulicherweise seine Kandidatur bekanntgegeben», ergänzt Geschäftsführer Daniel Münch. (jb)