Schattdorf
Die Kantonale Viehausstellung findet als «Light-Variante» statt

Nach einem Jahr Pause finden die Ausstellungstage heuer ohne Zertifikatspflicht, aber in abgespeckter Form statt.

Drucken

Lange war es ungewiss, ob die Viehausstellung in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Wie das OK der Urner Kantonalen Viehausstellung mitteilt, können die Züchterinnen und Züchter ihre Tiere in diesem Herbst wieder für die Ausstellung bereit machen. Die Ausstellung der Schafe und Ziegen am Mittwoch, vor allem aber das Grossvieh am Samstag, sind Publikumsmagnete. Sie finden in der Bärenmatt in Schattdorf statt.

Züchterinnen und Züchter können dieses Jahr wieder ihre besten Tiere präsentieren.

Züchterinnen und Züchter können dieses Jahr wieder ihre besten Tiere präsentieren.

Archivbild: Angel Sanchez (Altdorf, 5. Oktober 2002)

Die OK-Mitglieder haben verschiedene Möglichkeiten abgeklärt, nach Lösungen gesucht und sich für eine Version ohne Zertifikatspflicht entschieden. Gemäss den BAG-Vorschriften ist ein Anlass ohne Zertifikat auf eine Besucherzahl von 1000 Personen beschränkt. Zudem müsse auf die Festwirtschaft verzichtet werden. Stattdessen können sich die Anwesenden an mehreren Grillständen verpflegen und am Selbstbedienungsbuffet warme und kalte Getränke beziehen. Es besteht jedoch keine Sitzgelegenheit in Form von Festbänken.

Zutritt nur mit Armband

Während der Vorführung im Ring besteht eine Maskenpflicht. Auf dem übrigen Gelände kann auf die Maske verzichtet werden. Das OK bittet die Anwesenden, den erforderlichen Abstand von 1,5 Meter einzuhalten. Das Ausstellungsgelände muss umzäunt werden. Um die maximale Personenzahl zu zählen und zu kontrollieren, erhalten alle Züchterinnen und Züchter sowie Besucherinnen und Besucher beim Eingang ein Armband. Dies berechtigt dazu, sich den ganzen Tag auf dem Ausstellungsgelände aufzuhalten sowie ein und aus zu gehen. Auch das Tagesprogramm wurde den gegebenen Umständen angepasst und verkürzt.

Die Standorte der Aus- und Einladestellen sind dieselben wie im Jahr 2019. Dadurch kann es am Mittwoch, 29. September, und Samstag, 2. Oktober, zwischen 7 und 9 Uhr und zwischen 14 und 16 Uhr auf der Militärstrasse zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen.

Die OK-Mitglieder sind sich bewusst, dass es eine Ausstellung mit vielen Einschränkungen geben wird, ist aber froh, die Ausstellung überhaupt – wenn auch als «Light-Version» – durchführen zu können. (nke)

Weitere Informationen unter www.viehausstellung-uri.ch.