Seelisberg
Brand in Mehrfamilienhaus – vermutlich ein technischer Defekt

Am Freitagabend brannte es in Seelisberg in einer Wohnung. Verletzt wurde dabei niemand und der Brand konnte zügig gelöscht werden. Trotzdem entstand ein Schaden von 20'000 Franken.

Drucken

Die Kantonspolizei Uri erhielt am Freitagabend um 17.40 Uhr die Meldung, dass in einem Seelisberger Mehrfamilienhaus ein Brand ausgebrochen war. Wie die Polizei in ihrer Mitteilung schreibt, habe sie vor Ort eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Der Brand konnte rasch gelöscht werden.

Verletzt wurde niemand. Alle Bewohner und Bewohnerinnen – ausser jener der direkt betroffenen Wohnung – konnten zurückkehren.

Gemäss ersten Erkenntnissen handelte es sich bei der Brandursache um einen technischen Effekt. Der Schaden beläuft sich auf rund 20'000 Franken. Die Feuerwehren Seelisberg und Emmetten, die Rega, der Rettungsdienst Nidwalden und die Kantonspolizei Uri standen im Einsatz. (se)