Strombranche
EW Ursern erhält Co-Geschäftsleitung

Felix Tresch und Patrick Dubacher teilen sich beim Energieversorger die Verantwortung.

Drucken

Die Energiebranche sei dynamisch und im Umbruch, schriebt das EW Ursern (EWU) in einer Medienmitteilung. Der Energieversorger will konsequent seine Eigenproduktion ausbauen, die Energiewirtschaft weiter professionalisieren, die Gebäudeinstallation stärken und mit smarten Energielösungen erweitern.

Um die bestehenden und künftigen Herausforderungen optimal zu meistern, soll die Führung des EWU gestärkt und breiter abgestützt werden. Auf den Jahreswechsel hin wird die operative Führung des EWU als Co-Geschäftsführung organisiert.

Der bisherige Geschäftsführer Felix Tresch fokussiert sich hauptsächlich auf die Themen Produktion, Installation/Smarte Energielösungen, Kunden und Projekte. Der bisherige Finanzchef Patrick Dubacher zeichnet neu als Co-Geschäftsführer für die kommerziellen Themen verantwortlich. Dazu gehört nebst dem Hauptfokus Finanzen künftig auch die Energiewirtschaft.

Der Verwaltungsrat und die Co-Geschäftsführer sind laut der Mitteilung überzeugt, dass diese Anpassung eine solide Grundlage für die weitere erfolgreiche Entwicklung des EWU bildet. (pd)