Tourismus
In Unterschächen kann neu in zwei Tipi-Zelten übernachtet werden

Zur Aufwertung des Stellplatzes Unterschächen wurden zwei Tipis aufgestellt, in denen übernachtet werden kann.

Franz Imholz
Drucken

Auf dem Stellplatz beim Raiffeisen-Langlaufcenter in Unterschächen kann ab sofort in zwei Tipis übernachtet werden. Damit soll der Stellplatz, welcher bereits vergangenes Jahr in Betrieb war, aufgewertet werden. Die Tipis stechen einem bei der Fahrt auf den Klausenpass sofort ins Auge.

Die Übernachtung in einem Tipi ist für Familien, Gruppen, aber auch Einzelpersonen geeignet, welche das einfache Leben in der Natur geniessen möchten. Es können bis zu 18 Personen in den beiden Tipis unterkommen. Dank Holzboden bleibt es im Innern dabei auch bei schlechtem Wetter trocken. Zum Schlafen liegen Matten bereit und im grösseren Tipi stehen sogar Tisch und Höcker, damit man bequem auch drinnen essen kann.

Die Tipi-Zelte auf dem Stellplatz Unterschächen.

Die Tipi-Zelte auf dem Stellplatz Unterschächen.

Bild: PD

Der Stellplatz Unterschächen ist als Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge geeignet, mit den Tipis sollen nun aber auch vermehrt kleine Anlässe stattfinden. Dafür können diese auch tagsüber gemietet werden. Den Nutzern der Zelte steht ausserdem die Infrastruktur des Langlaufcenters zur Verfügung.

Das Aufstellen von Tipis in Unterschächen wurde von Natine Bless und Myrtha Gisler im Rahmen des Projekts «Geiss & Mensch» initiiert. Die Urner Kantonalbank hat das Projekt finanziell unterstützt.

Infos zur Vermietung der Tipi-Zelte gibt es unter Tel.: 079 675 45 60.