Uri
Die Dätwyler Holding AG erhöht ihre Dividende

An der Generalversammlung wird Judith van Walsum als neue Verwaltungsrätin gewählt.

Drucken
Die Dätwyler Holding AG schaut auf ein gutes Jahr zurück.

Die Dätwyler Holding AG schaut auf ein gutes Jahr zurück.

Bild: Urner Zeitung

An der 64. Generalversammlung der Dätwyler Holding AG haben die Aktionärinnen und Aktionäre allen Anträgen des Verwaltungsrates mit grosser Mehrheit zugestimmt. Wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heisst, konnten die Aktionärinnen und Aktionäre ihre Rechte über den unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausüben und ihm ihre Stimminstruktionen erteilen.

Angesichts des Wachstums habe die Generalversammlung eine erhöhte Dividende von 4.20 Franken (Vorjahr 3.20 Franken) pro Inhaberaktie und 84 Rappen (Vorjahr 64 Rappen) pro Namenaktie beschlossen. Dies entspreche einer um 31,3 Prozent erhöhten Dividendensumme von 71,4 Millionen Franken (Vorjahr 54,4 Millionen Franken).

Judith van Walsum ist neu im Verwaltungsrat

Hanno Ulmer ist für eine Wiederwahl in den Verwaltungsrat nicht mehr zur Verfügung gestanden. Neu ist Judith van Walsum als Vertreterin der Publikumsaktionäre in den Verwaltungsrat gewählt worden. Judith van Walsum ist seit 2018 Chief Financial Officer (CFO) und Leiterin IT von Roche Diabetes Care. «Ich danke Hanno Ulmer für seinen engagierten Einsatz zu Gunsten von Dätwyler und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Judith van Walsum», wird der Dätwyler-Verwaltungsratspräsident Paul Hälg in der Mitteilung zitiert.

Judith van Walsum ist neu im Verwaltungsrat.

Judith van Walsum ist neu im Verwaltungsrat.

Bild: PD

Die übrigen Verwaltungsräte wurden alle für eine weitere Amtsperiode von einem Jahr wiedergewählt. Die Sonderversammlung der Inhaberaktionäre hat neben Judith van Walsum die bestehenden Verwaltungsräte Jens Breu und Martin Hirzel als ihre Vertreter gewählt. Jürg Fedier ersetzt Hanno Ulmer als Vertreter der Pema Holding AG. Der achtköpfige Verwaltungsrat wird von Paul Hälg präsidiert. Als Mitglieder des Nominierungs- und Vergütungsausschusses wurden Hanspeter Fässler (Vorsitz), Claude R. Cornaz und Jens Breu wiedergewählt. Das Audit Committee besteht aus Jürg Fedier (Vorsitz), Gabi Huber und neu Martin Hirzel. (cn)