Uri
EWA-Lernende leisten Sozialeinsatz

Die 26 jungen Auszubildenden der EWA-Energie-Uri-Gruppe sanierten beim Arnisee Wege und genossen anschliessend das Zusammensein.

Drucken

Statt der Arbeit auf der Baustelle, am Computer oder am Schaltschrank hiess es vergangene Woche für alle 1.-Lehrjahr-Lernenden der EWA-Energie-Uri-Gruppe und ihre Berufsbildner Rucksack packen und mit der Seilbahn hoch auf das Arni zu fahren. Den ganzen Freitag leisteten die 26 Lernenden, welche ihre Ausbildung in 14 verschiedenen Berufsbildern absolvieren, unter fachkundiger Anleitung mit Wegsanierungen gemeinsam einen Sozialeinsatz. «Trotz garstigem Wetter leisteten die jungen Frauen und Männer tolle Arbeit», schreibt Energie Uri in einer Mitteilung.

Die 1.-Lehrjahr-Lernenden zusammen mit den Berufsbildnern und Werner Jauch, Vorsitzender Geschäftsleitung von EWA-energieUri, und Martin Aschwanden, Geschäftsführer der ComDataNet AG.

Die 1.-Lehrjahr-Lernenden zusammen mit den Berufsbildnern und Werner Jauch, Vorsitzender Geschäftsleitung von EWA-energieUri, und Martin Aschwanden, Geschäftsführer der ComDataNet AG.

Bild: PD

Nach getaner Arbeit habe der Samstag schliesslich ganz im Zeichen vom gemütlichen Zusammensein und dem Grillieren am Arnisee gestanden. Ziel dieser zwei Tage sei es neben dem Sozialeinsatz für die Allgemeinheit auch gewesen, dass sich die Lernenden gegenseitig besser kennen lernen. «Zu diesem gelungenen Teamevent beigetragen haben sämtliche Betreuerinnen und Betreuer. Ihnen gehört ein grosser Dank ausgesprochen.» (pd/inf)