Uri
Mittels App den eigenen Energieverbrauch im Auge behalten und über Stromausfälle informiert werden – das ist jetzt möglich

EWA Energie Uri will nützliche Dienstleistungen in einer App vereinen. Diese steht zum Download bereit. Die Anwendung gewährt Einblick in die eigenen Daten, und auch administrative Prozesse können darüber abgewickelt werden.

Drucken

EWA Energie Uri lanciert eine neue App. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, soll die mobile Anwendung für alle Smartphones jederzeit und unkompliziert Einblick in die persönlichen Energie- und Wasserverbrauchsdaten gewähren, die Stromkosten zeigen und mit weiteren nützlichen Funktionen überzeugen.

Die neue App von EWA Energie Uri.

Die neue App von EWA Energie Uri.

Bild: PD

Die App ist eine mobile Ergänzung zum bestehenden Kundenportal von EWA Energie Uri, welches seit Oktober 2021 zur Verfügung steht. «Das Onlineportal hat sich gut etabliert und wird von unseren Kundinnen und Kunden sehr geschätzt», wird Werner Jauch, Vorsitzender der Geschäftsleitung von EWA Energie Uri, in der Mitteilung zitiert. «Nun wollen wir mit der App noch einen Schritt weitergehen und bieten neue Funktionen an.»

Einen grossen Mehrwert sieht Christian Gisler, Leiter Netz bei EWA Energie Uri, in der Möglichkeit, die Kundinnen und Kunden mit der App nun direkt erreichen zu können. «Mittels Pushnachrichten sind wir in der Lage, die Nutzerinnen und Nutzer etwa bei einem Stromausfall gezielt zu informieren», führt Christian Gisler in der Mitteilung aus.

App kann hohen Verbrauch mitteilen

Auch geplante Netzarbeiten können dadurch mitgeteilt werden. Ebenfalls bietet die App den Nutzen, den persönlichen Energieverbrauch im Auge zu behalten: So können Push-Mitteilungen empfangen werden, sobald der Tagesstromverbrauch unüblich hoch ausfällt. Sämtliche Benachrichtigungen lassen sich individuell ein- und ausschalten. Seit November 2022 besteht ausserdem über das Kundenportal die Möglichkeit, die Wasserverbrauchsdaten von Abwasser Uri einzusehen. Diese können ebenfalls in der neuen App eingebunden werden.

Gemäss Thomas Gisler, Leiter Netzdienste, ist die App benutzerfreundlich aufgebaut. «Mit interaktiven Grafiken und Diagrammen lassen sich die Verbrauchsdaten im eigenen Haushalt veranschaulichen und so einzelne Tage, Wochen und Monate rasch und einfach miteinander vergleichen.» Auch die Stromkosten und Rechnungen der vergangenen Jahre sind in der App archiviert. Kundinnen und Kunden, die den Wohnort wechseln, können dies ebenfalls via App mitteilen.

Wer von den Funktionen der App von Energie Uri profitieren will, kann dies nun ganz einfach tun: Die App findet man im jeweiligen App- beziehungsweise Play-Store zum Herunterladen – unter dem Suchbegriff «energieUri». Wer bereits einen Account für das Kundenportal des Urner Energiedienstleisters besitzt, kann sich mit denselben Log-in-Daten in der App anmelden. Neue Benutzerinnen und Benutzer verwenden für eine einmalige Registrierung die eigene Kunden- und Objektnummer, die auf jeder Abrechnung zu finden ist. Nach der einmaligen Registrierung steht die App den Kundinnen und Kunden bereit für den Einsatz. (fpf)