Sicherheit
Urner Polizei zieht positive Bilanz nach Schulstart

Vor zwei Wochen hat das neue Schuljahr für die Urner Kinder begonnen. Die Urner Polizei kontrollierte deshalb vermehrt Schulwege.

Drucken
Die Kantonspolizei Uri führte in den vergangenen zwei Wochen vermehrt Kontrollen auf dem Schulweg durch.

Die Kantonspolizei Uri führte in den vergangenen zwei Wochen vermehrt Kontrollen auf dem Schulweg durch.

Bild: PD

Um den Kindergarten- und Schulkindern die grösstmögliche Sicherheit auf dem Schulweg bieten zu können, führte die Kantonspolizei Uri während der vergangenen zwei Wochen vermehrt Schulwegkontrollen durch, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Im Fokus stand die Beobachtung des Verkehrs an neuralgischen Punkten wie Fussgängerstreifen und Bushaltestellen rund um Schulhäuser. Ebenfalls führte die Polizei Geschwindigkeitskontrollen durch. Die Polizistinnen und Polizisten suchten zudem den Dialog zu Autolenkenden sowie Kindern und gaben präventive Tipps.

Die Kantonspolizei Uri zieht eine positive Bilanz zu den Schulwegkontrollen, wie sie in ihrer Mitteilung weiter schreibt: «Die Verkehrsteilnehmenden zeigten grosse Rücksicht und das Kontrollergebnis fiel dementsprechend erfreulich aus. Erfreulicherweise ereigneten sich während der ersten Wochen auch keine Schulwegunfälle», fasst die Polizei zusammen. (inf)