Wassen
Wolf soll drei Schafe bei der Sustlihütte gerissen haben

Im Kanton Uri ist es wohl zu einem weiteren Wolfsriss an Schafen gekommen. Das Amt für Landwirtschaft meldet einen solchen in Wassen.

Drucken
Hat im Kanton Uri schon wieder ein Wolf Schafe gerissen? Vermutlich ja, sagt der Jagdverwalter.

Hat im Kanton Uri schon wieder ein Wolf Schafe gerissen? Vermutlich ja, sagt der Jagdverwalter.

Symbolbild: Alexandra Wey / KEYSTONE

Am Mittwochmorgen seien im Gebiet der Sustlihütte drei tote Schafe aufgefunden worden. «Das Rissbild weist darauf hin, dass diese drei Schafe von einem Wolf gerissen wurden», teilt Jagdverwalter Josef Walker auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1 mit.

Der mutmassliche Wolfsriss in Wassen reiht sich in eine Reihe von Rissen an Schafen ein. Erst vergangene Woche wurden im Gebiet Voralp im Kanton Uri insgesamt fünf tote Schafe gefunden worden. «Der Verlust ist für uns riesig», sagt Schafshalterin Regula Baumann im folgenden Video vom 11. August 2022. Die Wildhut geht auch hier aufgrund der Spuren von einem Wolf aus, der die Tiere getötet hat.

Quelle: PilatusToday

Ob es sich beim besagten Wolf um das gleiche Tier handelt, welches im Mai bei Wassen insgesamt 18 Nutztiere gerissen hatte, ist noch unklar. Daraufhin wurde der betroffene Wolf von der Urner Sicherheitsdirektion zum Abschuss freigegeben. Das Tier konnte jedoch innert der Frist von 60 Tagen nicht erlegt werden. (red)