Workshop
Lernende werden für Benimmregeln sensibilisiert

Am BWZ Uri besuchten angehende KV- und Detailhandelsfachleute den «Business-Knigge für Lernende».

Drucken

Am 31. Oktober und 2. November fanden erneut zwei Halbtagesworkshops am Berufs- und Weiterbildungszentrum Uri mit Daniela Burri von «Stil nach Mass» statt. Laut einer Medienmitteilung der HUK AG Personalberatung, die die Kurse anbietet, bestätige ihre über 20-jährige Markterfahrung das Bedürfnis nach mehr Professionalität im Auftritt bei Unternehmen und Privatpersonen.

Gruppenfoto vom Benimmkurs.

Gruppenfoto vom Benimmkurs.

Bild: PD

Während früher die strenge Etikette im Vordergrund gestanden sei, spielten heute Höflichkeit, Empathie, Wertschätzung, Freundlichkeit und Sympathie eine wesentliche Rolle.

Mit dem Basismodul «Business-Knigge für Lernende» wurden angehende KV- und Detailhandelslernende unter anderem darauf sensibilisiert, dass der erste Eindruck zähle und der letzte Eindruck zähle. Auch Auftrittskompetenzen und Umgangsformen wurden angesprochen, etwa der souveräne Auftritt im Kundenkontakt, der Umgang mit verschiedenen Kundentypen, Mobiltelefon, Telefon und E-Mail-Knigge sowie die Wirkung von Farben und Kleidung. (pd)